Space4Asia-Pacific Region

Fördermöglichkeiten durch die Europäische Raumfahrtagentur ESA

Ein Event im Rahmen des ESA Business Applications (BA) Programms

Dienstag, 13. November 2018, 10.00 - 12.30 Uhr


bavAIRia e.V.
Friedrichshafener Str. 1
82205 Gilching

Die asiatisch-pazifische Region ist eine dynamische Region, die sehr gute Wachstumschancen für internationale Zusammenarbeit bietet. Erfahrungen europäischer Unternehmen in verschiedenen Marktsegmenten bestätigen dies.

Der Integrationsprozess sowie die Verbreitung von Anwendungen und Diensten europäischer Firmen werden dabei durch die Entwicklung fortschrittlicher operativer und technologischer Fähigkeiten wie Big-Data-Lösungen, Cloud-Plattformen und einem leistungsfähigeren Datenmanagement erleichtert und unterstützt.

Die geografischen Merkmale der asiatisch-pazifischen Region – riesig und mit großen und schwer zugänglichen Gebieten – machen eine Verwendung und Integration von Raumfahrttechnologien und -dienstleistungen erforderlich. Viele Beispiele zeigen, wie Erdbeobachtungsdaten für Monitoring-Anwendungen oder Satellitenkommunikation zur Verbindung in abgelegene Regionen verwendet werden. Positionierung und Navigation mittels Satellitennavigationssignalen sind in vielen Anwendungen und Diensten allgegenwärtig.

Vor diesem Hintergrund wird im Rahmen des ESA Business Applications (BA) Programms am 14. November 2018 eine Ausschreibung zum Thema „Asia-Pacific Region“ (Kick-start Activity) veröffentlicht. Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen, die beabsichtigen, ihr in dieser Region derzeit verfügbares Angebot durch die Integration von Raumfahrttechnologien auszubauen, ihre Lösungen durch Anpassung an die lokalen Nutzeranforderungen zu exportieren oder neue Anwendungen und Dienste zu entwickeln.

Themenbereiche, die für die Ausschreibung von Interesse sind, werden im Rahmen der Veranstaltung ebenso vorgestellt, wie das Verfahren zur Bewerbung. Des Weiteren werden:

  • das Business Applications (BA) Programm der ESA erläutert,
  • die Rollen der involvierten Partner erklärt,
  • die ESA Ausschreibung „Asia-Pacific Region“ (Kick-start Activity) vorgestellt und
  • auf Unterstützungsmöglichkeiten seitens der deutschen ESA BA Botschafterin eingegangen.

Zu diesem Event laden die ESA, das DLR Raumfahrtmanagement und die deutsche ESA BA Botschafterin ein.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung bis zum 12.11.2018 ist zwingend erforderlich.

 
 

AGENDA - 13. November 2018 

 
10.00             Begrüßung
 

Bärbel DeistingDeutsche ESA BA Botschafterin,
Bereichsleiterin für Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen, bavAIRia e.V.
 
10.10             Das ESA Business Applications Programm
 

Bärbel DeistingDeutsche ESA BA Botschafterin,
Bereichsleiterin für Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen, bavAIRia e.V.
 
10.40 Deutsche Beteiligung am ESA BA Programm – Rolle des DLR Raumfahrtmanagements
 
  Bärbel Deisting, Deutsche ESA BA Botschafterin,
Bereichsleiterin für Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen, bavAIRia e.V.
 
11.00

Die Rolle der Deutschen ESA BA Botschafterin

 
  Bärbel DeistingDeutsche ESA BA Botschafterin, 
Bereichsleiterin für Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen, bavAIRia e.V.
 
11.20

Die ESA Ausschreibung: Asia-Pacific Region (Kick-start Activity)

 
  Sabine KlingTeam der Deutschen ESA BA Botschafterin,
Projektleiterin Raumfahrtanwendungen, bavAIRia e.V.

11.45  Diskussion, Fragen & Antworten

12.15   Ende der Veranstaltung